Es handelt sich um ein 1984 stillgelegtes Freibad in dem ich als Kind und Jugendlicher oft schwimmen war. Was dieses Bad so besonders gemacht hat, war die tolle Lage und natürlich die Sonnen- bzw. Liegeterrassen. Über Treppen konnte man die verschiedenen Liegeterrassen erreichen und hatte einen wunderbaren Blick über die gesamte Anlage. Diese Bilder sind von September 2014. Das unterste und letzte Bild ist vermutlich aus dem Jahr 1955. Ich bedanke mich bei meinem Onkel Herbert Krump, der mir dieses Bild freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat.


Wer die Geschichte des Hochofenbades nachlesen möchte klickt hier oder hier: Das unvergessene Hochofenbad aus der Zeitschrift "Der Schiedlberger" vom 01.06.2014